24
Thu, Sep

Leaders Club: 5. Gastro Startup Session

Events
Typography

 5./6. Februar 2020 in Hamburg: Im "Alten Mädchen" in Hamburg dreht sich  zwei Tage alles um die Frage „How to build a food business?“ Verbunden werden dazu innovative, mutige Visionäre und erfahrenen Macher. Echt jetzt? Austausch, Know-how teilen, Erfolge & Fails, Inspiration. Mehr...

 

Frühere Nachrichten zu Leaders Club...

Gäste wollen Emotionen -  Wildcard-Finalist Salt & Silver holt sich den Preis. Im Rennen waren sechs verschiedene Konzepte, die unterschiedlicher nicht sein konnten: japanisch-peruanische Küche, Hipsterfood, Indoor-Farming-Restaurant, mexikanische Küche, Regionalität par excellence und ein Startup mit einem einzigen Produkt: Knochenbrühe. Präsentiert wird der Wettbewerb jedes Jahr vom Leaders Club in Hamburg, der originelle gastronomische Ideen fördert. "Ich glaube an die Form der emotionalen Gastronomie. Wenn du brennst für das, was du den Gästen anbieten möchtest, wirst du erfolgreich sein. Der Gast wird immer nach ehrlichen Emotionen suchen", sagt Salt&Silver Mitgründer "Cozy" Kosikowksi anlässlichder Preisverleihung auf der Internorga 2017. Mehr..

Mit Bang Bang, Brox, Good Bank, Mexiko Strasse und ´s Handwerk stehen fünf herausragende Gastronomie-Konzepte im Finale des Gastro Startup Wettbewerbs 2017. Aus vielen  Bewerbungen haben die fünf Finalisten die  Jury, bestehend aus Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern des Leaders Clubs sowie ausgewählten Branchenvertretern, überzeugt und dürfen ihr Gastro-Konzept am Freitag, 17. März 2017, 15.00 bis 16.30 Uhr live auf der Internorga präsentieren.Für den sechsten Startplatz im Finale hat die Jury dieses Jahr eine Wildcard vergeben. Der Wildcard-Finalist ist Salt & Silver. Mehr...

Leaders Club/Internorga Gastro Startup Wettbewerb 2017. Fünf Namen stehen fest -  der 6. Startplatz wird über eine Wildcard vergeben - Bewerbungen sind noch spontan möglich. Die Nominierten dürfen ihre Konzepte am 17. März 2017 auf der Internorga in je fünfminütigen Präsentationen live vorstellen. Direkt vor Ort entscheidet das Fachpublikum über den Gewinner, der sich die Beratung und finanzielle Unterstützung von der Leaders Club Concepts für die Umsetzung seiner Idee oder die Weiterentwicklung seines bestehenden Gastronomiebetriebes sowie ein umfangreiches Gewinnpaket sichert. Das Finale des diesjährigen Gastro Startup-Wettbewerbs von Internorga und Leaders Club Deutschland steigt am 17. März live auf der Internorga. Die Finalisten präsentieren ab 15 Uhr ihre Konzepte, die Moderation übernimmt TV-Koch und Gastro-Experte Tim Mälzer. Den Sieger kürt das anwesende Fachpublikum.

Fünf Konzepte stehen bereits fest für das Finale 2017:

Bang Bang: Nikkei Comfort Food, Hamburg, präsentiert von Fabio Haebel & Marcus Mohr. Südamerika-Japan-Konzept.

Brox: Bio-Knochenbrühe to go, Berlin Die Berliner Konrad Kaspar Knops und Jin-Woo Bae bringen mit Brox ein Superfood-Elixir auf den Markt, das bereits Hollywood-Stars begeistern soll.  http://bonebrox.com

Good Bank: Das erste Vertical Farm-to-Table-Restaurant, Berlin, präsentiert von Ema Paulin. Das Berliner Food-Lab will die Vorteile von modernen Farming-Technologien mit "farm to fork"-Gerichten vereinen. Salat beispielsweise wird in den Restaurants in modularen, hydroponischen vertikalen Farmen angebaut.  http://good-bank.de

MX STR: Taqueria, Hamburg, präsentiert von Miguel Zaldivar & Nico Vorwerk. Kreativ gefüllt Tacos sind das Markenzeichen dieser Taqeria  - mit Spanferkel, Rehkeule, Huhn, Truthahn, Fisch oder Meeresfrüchten. www.mexikostrasse.com

s Handwerk: Craft food und Beer, Sonthofen, präsentiert von Uli Brandl & Kilian Stückler. Frischgebackenes Brot und Craft Beer aus der eigenen Brauerei - das Konzept steht für handgemachte Lebensmittel, ländliche Produktion und unabhängige, individuelle Herstellung direkt beim Erzeuger. http://shandwerk.de

Wer den 6. Platz und die Wild Card gewinnen will, kann noch bis 28. Februar 2017 seine Bewerbung beim Leaders Club einreichen: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Zur Website...

***

Internorga 2016 - die Rückschau. Wettbewerbe, Promis noch und noch: Die Hamburger Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie „Internorga“ 2016 ist nach sechs Tagen zu Ende gegangen.Die Verantwortlichen der diesjährigen Messe unternahmen grosse Anstrengungen, um den Bekanntheitsgrad zu steigern, die Tendenz zeigt trotzdem abwärts.  Zum Grossanlass der Branche reisten rund 95 000 Fachbesucher vornehmlich aus dem norddeutschen Raum an - da ist etwas weniger als in den Vorjahren. Doch damit steht die Internorga nicht allein. Auch Messen in Österreich und in der Schweiz sind vom Rückgang betroffen. Und dies trotz kontinuierlichem Wachstum der Branche insgesamt. Offensichtlich nehmen sich Fachleute immer weniger Zeit, um sich vor Ort über neue Produkte zu informieren und setzen auf das Internet. Die Messeleitung verkürzt die Internorga 2017 um einen Tag, wie es im letzten Satz nach einer Lobeshymne über die Messe 2016 heisst. Grund: "Veränderte Bedingungen", ohne näher darauf einzugehen. Mehr...

Internorga 2016, Hamburg:  Snacks und die Betriebsformen Take sowie Quick Service boomen weiter. Auf der nächsten Internorga  (13. bis  18. März)  werden insgesamt 1.300 Aussteller die Leitmesse für ihre Produktentwicklungen, Trends und Innovationen nutzen. Besonders im Fokus im Bereich Food & Beverages: Snacks in allen Facetten und für jeden Anlass. Der Snack-Markt in Deutschland wächst gemäss Pressemitteilung ungebrochen weiter und verlangt von seinen Anbietern stetige Innovation und eine hohe Qualität. Mehr...

Gastronomen, auch solche, die Gründungspläne haben, aufgepasst: Gemeinsam mit der Leaders Club Concepts GmbH (LCC) ruft die Internorga mit ihrem neuen Wettbewerb „Internorga Startup“ zur Einreichung innovativer Gastronomie-Konzepte auf. Aus allen Bewerbungen wählt die LCC die sechs besten Konzepte aus. Die Finalisten präsentieren ihre Ideen der Öffentlichkeit am 13. März 2015 in je fünfminütigen Präsentationen live auf der Messe . Vor Ort entscheidet das Fachpublikum dann über den Gewinner, der sich die Beratung und finanzielle Unterstützung von der LCC für die Umsetzung seiner Idee sichert. Mehr...