25
Tue, Feb

 

 

Turin, die Entscheidung: "New Nordic Cuisine"! Mario Garcia (Schweiz) erkocht sich Platz 7  und nimmt am Final im Januar 2019 in Lyon teil; Marvin Böhm (Deutschland) schafft es nicht unter die ersten 10.
Christian André Pettersen (Norwegen) gewinnt diese Vorrunde, gefolgt vonSchweden und Dänemark . Mehr...

Am Europa-Final Bocuse d'Or in Turin kämpften 20 Köche  in dieser europäischen Vorausscheidung  ("Continental Selection", 11./12. Juni 2018)  um einen der prestigeträchtigsten Titel der Branche. Für Deutschland stand Marvin Böhm (Aqua, Wolfsburg) am Herd, die Schweiz wurde durch Mario Garcia (Food Creator, Horw/Luzern) vertreten. Die Besten dieser weiteren Vorausscheidung werden ihr Land Ende Januar 2019 im Final in Lyon gegen Kandidaten aus Nord- und Südamerika sowie Asien vertreten. Mehr...

Mario Garcia -  so bereitete er sich auf den Wettbewerb vor.  Mehr...

Mario Garcia - das Youtube-Video. Mehr...

Marvin Böhms Wunschreiseroute: Über Turin nach Lyon. Mehr...

 

 
Symbolbild

Zwang zum Sharing, endlose Degustationsmenüs, Erklärwut der Köche. "Welt"-Autoren besuchen  nach eigenen Angaben "eigentlich sehr gern Restaurants, aber drei Trends in der Gastronomie treiben sie einfach in den Wahnsinn". Jammern auf hohem Niveau. Mehr...

    (Symbolbild)

Pastrami, Pulled Pork aber auch Innereien und Spezialstücke wie Flank Steaks finden immer mehr Anhänger. Nose-To-Tail, diese Bewegung, die sämtliche verwendbaren Teile von Schlachttieren in sinnvoller Weise auf den Tisch bringen will, wird getragen vom Nachhaltigkeitsgedanken.
Für kreative Berufsleute wurde deshalb die Savoir-Faire Innovation ins Leben gerufen: Gesucht wird mit diesem Wettbewerbsformat ab dem 28. Mai nach Nose-to-Tail-Gerichten mit Trendpotential. Am 3. September 2018 kürt eine Experten-Jury den Gewinner in der Welle7 in Bern. Die Innovation auf dem ersten Rang wird mit 3’000 Franken Preisgeld prämiert und in ausgewählten Eldora-Restaurants in der Deutschschweiz angeboten. Mehr...

 

More Articles ...